Niederlande
Amsterdam
Bestpreisgarantie online

Die beste Zeit für einen Trip nach Amsterdam

2020-01-20
Die beste Zeit für einen Trip nach Amsterdam

Wir finden natürlich, dass es nie eine schlechte Zeit für einen Trip nach Amsterdam gibt. Gleichzeitig kann man aber auch schwerlich ein ganzes Jahr freinehmen, um die Hauptstadt der Niederlande zu den verschiedenen Jahreszeiten zu erleben. Darum haben wir hier eine Liste mit den perfekten Zeiten für die schönsten Aktivitäten und Unternehmungen zusammengestellt.

Beste Zeit in Amsterdam zum Sightseeing

Wenn Sie in Amsterdam sind, um die Sehenswürdigkeiten zu entdecken und die echte holländische Lebensweise hautnah kennenzulernen, dann empfehlen wir Ihnen, die Hauptsaison zu vermeiden und voll auf die Nebensaison zu setzen. Versuchen Sie, zwischen November und Mitte Dezember und dann wieder von Mitte Januar bis Ende Februar zu kommen.

Der Sparfuchs weiß natürlich auch, dass zu dieser Zeit Flugtickets sehr viel billiger zu haben sind und man zur Nebensaison auch die besten Angebote in Hotels bekommt! Außerdem sind die Museen sehr viel weniger besucht als zur Hauptzeit, so dass Sie hier in Ruhe einen Schritt zurück machen und die Alten Meister bewundern können.

Anfang Dezember können Sie auch das berühmte Amsterdam Light Festival erleben – bis zu 35 Lichtskulpturen und -kunstwerke nationaler und internationaler Künstler erleuchten die Grachten der niederländischen Hauptstadt während der kalten Wintermonate und warten darauf, mit einer Kanalfahrt bewundert zu werden.

Falls Sie sich aber von größeren Mengen nicht abschrecken lassen, warum besuchen Sie dann Amsterdam nicht im Frühling und Sommer? Die Atmosphäre in der Stadt ist voll von Aufregung und sommerlicher Stimmung und wir finden, dass dies auch die perfekte Zeit ist, um die Stadt vom Wasser aus zu entdecken. Die Grachten Amsterdams sind ein echtes Spektakel und besonders schön (und sogar erfrischend) während der heißen Jahreszeit. Sie können sogar ein Boot mieten oder eine Fahrt im Sloep – im offenen Boot – mit dem Skipper als persönlichem Guide buchen.

Wir empfehlen auch die beliebte 100 Highlights Cruise, mit der Sie an Bord eines Bootes das Maximum an Sightseeing in nur einer Stunde erfahren können.

Best time to visit Amsterdam - museum 1_opt.jpg

Die beste Zeit, das Anne Frank Haus und größere Museen zu besuchen

Wir können uns denken, dass das Kennenlernen der niederländischen Kultur und das Anne Frank Haus bei einem ganz oben auf der Liste für einen Amsterdambesuch stehen. Hier gilt, was wir schon oben beschrieben haben: ein Museumsbesuch ist im Winter am entspanntesten und für das Anne Frank Haus gilt dasselbe. Und bedenken Sie, dass dies für viele Besucher einer der Hauptgründe für einen Besuch hier ist. Stellen Sie deshalb sicher, rechtzeitig zu kommen – mindestens eine Stunde vor Öffnung – um lange Schlangen und Wartezeiten zu vermeiden. Für extra Rabatte und gratis Eintritte für verschiedene Museen empfehlen wir außerdem den Amsterdam Pass.

Best time to visit Amsterdam - museum 2_opt.jpg

Die beste Zeit, um Amsterdams Tulpen zu sehen

Falls Sie es kaum erwarten können, die berühmten niederländischen Tulpen zu sehen, dann sollten Sie Amsterdam im Frühling besuchen. Der Keukenhof (der größte Blumenpark der Welt) öffnet seine Pforten Ende März, bis er dann im Mai wieder schließt. Außerdem wird im April auch noch das Amsterdamer Tulpenfestival veranstaltet. Mit 85 Sehenswürdigkeiten, die von den bunten Blumen geschmückt werden, können Sie mit dem Festival die ganze Stadt sehen und ihre vielen Attraktionen auf dem Weg entdecken.

Best time to visit Amsterdam - tulips_opt.jpg

Die beste Zeit für Partys und Festivals

Hier kommt es ein wenig darauf an, worauf Sie auf der Suche sind und wozu Sie Lust haben. Falls Sie den Niederländer bei den Feierlichkeiten zum King’s Day (offizieller Feiertag zum Geburtstag des Königs) behilflich sein wollen, dann sollten Sie Holland Ende April besuchen – um ganz genau zu sein, am 27. April. Trauen Sie nicht den alten Reiseführern, die Ihnen raten, am 30. April zu kommen – das war der Queen’s Day, aber da wir jetzt einen König haben, feiern wir den Geburtstag an einem anderen Datum drei Tage davor.

Und dann sind da natürlich auch noch die Sommerfestivals. Von Essen über Kunst zu Techno, in Amsterdam lässt sich all das und noch mehr finden. Die großen Feste findet man dabei nicht im Zentrum der Innenstadt, aber die Parks und Festivalanlagen sind voll mit Partys und Events. Die Festival-Saison fängt gleich nach dem King’s Day an, so dass unsere Empfehlung ist, zu sehen, welche Festivals sich bei einem Besuch zwischen Mai und September besonders anbieten.

Vergessen wir dabei aber auf keinen Fall das Amsterdam Dance Event (ADE), die größte elektronische Musik-Konferenz und-Party der Welt. Jeden Oktober kommen DJs aus der ganzen Welt nach Amsterdam, um nach Herzenslust zu scratchen, spinnen und all das zu tun, was ein DJ eben so macht. Wer also voll in die Welt der elektronischen Musik eintauchen will, der besucht Amsterdam in der dritten Oktoberwoche.

Best time to visit Amsterdam - festival_opt.jpg

Wetter in Amsterdam

Amsterdam ist, wenig überraschen, die Hauptstadt der Niederlande, ein Land, das berühmt-berüchtigt ist für sein moderates Seeklima und die Regentage, die dies mit sich bringt. Das heißt aber nicht, dass hier alles Regen, Wind und Wolken ist. Tatsächlich kann der Sommer ziemlich heiß werden und sich bis tief in den Herbst strecken. Auf die verschiedenen Jahreszeiten kommen wir noch zu sprechen, aber das Wichtigste zuerst:

Beste Zeit für einen Amsterdambesuch (wettertechnisch)

Wir hören Sie quasi fragen: „Wann sollen wir denn nun nach Amsterdam?“. Leider – oder vielleicht glücklicherweise – gibt es darauf keine klare Antwort, da es soviel gibt, dass es ganz darauf ankommt, worauf Sie Lust haben. Rein wettertechnisch bieten sich aber wahrscheinlich vor allem der Juli und August an. Mit einer Durchschnittstemperatur von 21 Grad und Spitzenwerten von über 30 Grad und mehr sind dies die wärmsten Monate des Jahres und bieten die ideale Gelegenheit, sich bei einer Grachtenfahrt auch gleich mal eine Urlaubsbräune abzuholen.

Best time to visit Amsterdam - winter_opt.jpg

Amsterdam im Winter

Man soll ja nicht lügen: Der Winter hier kann lang und furchtbar sein. Gott sei Dank gibt es dafür aber auch eine ganze Reihe von Aktivitäten, an denen man sich auch nur im Winter erfreuen kann – stellen Sie sich zum Beispiel vor, elegant mit Schlittschuhen über die zugefrorenen Kanäle zu gleiten oder sich mit einer warmen Decke und einem Becher heißer Schokolade in einem Kaffee einzumümmeln. Dabei sind die Winter aber unvorhersehbar – manchmal treibt einen der nicht endend wollende Regen ins Innere, manchmal ist das Wetter milder und liegt kaum über dem Gefrierpunkt. Vergessen wir aber auch nicht die herrlichen Wintertage, an denen man unter klarem blauem Himmel die Tage mit Schlittschuhfahren verbringen kann!

Durchschnittstemperaturen: Zwischen 0 – 6 Grad

Durchschnittliche Sonnenstunden: 2 Stunden

Niederschlagswahrscheinlichkeit: Hoch

Best time to visit Amsterdam - lente_opt.jpg

Amsterdam im Frühling

Genau wie der Winter ist auch der Frühling eine unvorhersehbare Jahreszeit und Sie können sich fast darauf einstellen, alle vier Jahreszeiten an einem einzigen Tag zu erleben – von Winterkälte bis zu heißen Tagen mit 25 Grad. Um den April herum wechselt das Wetter dann verlässlich von Winter zu Frühling. Sobald dann auch die Bäume und Blumen anfangen zu blühen, wird die Stadt üppig grün innerhalb nur weniger Wochen. Und über die letzten Jahre hatten wir im Mai auch echte Sommertemperaturen.

Durchschnittstemperaturen: Zwischen 2 – 16 Grad

Durchschnittliche Sonnenstunden: 6 Stunden

Niederschlagswahrscheinlichkeit: Mittel

Best time to visit Amsterdam - zomer_opt.jpg

Amsterdam im Sommer

Die Sommer in Amsterdam sind heiß und angenehm (und manchmal auch etwas feucht) mit einem gelegentlichen Gewitter nach einer besonders langen heißen Periode. Aber keine Sorge: sobald die Wolken sich wieder verzogen haben, herrscht wieder der blaue Himmel und es kann weiter an der Bräune gearbeitet werden. Aber dran denken: der Lichtfaktor in den Niederlanden ist hoch, Sonnencreme ist also ein Muss!

Durchschnittstemperaturen: Zwischen 16 – 30 Grad

Durchschnittliche Sonnenstunden: 7 Stunden

Niederschlagswahrscheinlichkeit: Hoch

Best time to visit Amsterdam - fall opt_opt.jpg

Amsterdam im Herbst

Während der letzten Jahre haben wir hier besonders warme Spätsommer, die lange in den Herbst hereinreichen, erlebt. Und mit Temperaturen um die 20 Grad ist das perfekt für angenehm warme Tage und laue Abende; packen Sie also die Sommershorts noch nicht ganz weg! Meistens bietet der Herbst aber milde Temperaturen und Regen. Perfekt, um diese Museen, von denen man immer soviel hört, zu besuchen!

Durchschnittstemperaturen: 10 – 23 Grad

Durchschnittliche Sonnenstunden: 3 Stunden

Niederschlagswahrscheinlichkeit: Hoch