Deutschland
Berlin

Stromma, was ist das eigentlich überhaupt?

2019-09-03
Stromma, was ist das eigentlich überhaupt?

Dabei trifft aber das glatte Gegenteil zu! Tatsächlich reicht die bewegte Geschichte Strommas bis ins Jahr 1809 zurück und da das Unternehmen auch noch von dem Sohn eines deutschen Auswanderers gegründet wurde, ist der Beginn unserer Berliner Geschäfte eine fast schon sentimentale Heimkehr. 

Aus Gävle in die weite Welt

Dieser Sohn, Per Christian Rettig, gründete 1809 in der schwedischen Kleinstadt Gävle die Firma P. C. Rettig & Co., die sich durch die Jahre und Jahrzehnte zu dem Tourismusunternehmen Strömma Turism & Sjöfart AB entwickelte, wie wir sie heute kennen. Für Schweden mag dieser Name auch förmlich von der Zunge rollen, für uns Normalsterbliche wurde er aber freundlicherweise zu Stromma (strömma auf Schwedisch bedeutet zu strömen) vereinfacht. Im Laufe der Zeit veränderte sich dann auch dieses ursprüngliche Unternehmen und war unter verschiedenen Namen und wechselnden Eigentümerverhältnissen in verschiedensten Branchen tätig – vom Tabakhandel zum Dampfschiffsverkehr und Forstwirtschaft bis schließlich zum Tourismus.

Dieser Wandel hin zum Tourismus und Personenverkehr erfolgte im Jahre 1968 mit der Gründung der Nya Ångfartygs AB Strömma Kanal, ein schon wieder sehr schwedischer Name. Nach einer Reihe von Fusionen und Akquisitionen, wobei die bekannteste die wahrscheinlich enorm beliebten mehrtägigen Fahrten auf dem Göta Kanal sind, entwickelte sich Stromma zu einem der größtem und traditionsreichsten Sightseeing- und Tourismusunternehmen Nordeuropas.

Heute freuen wir uns enorm darüber, Ausflüge, Stadtrundfahrten und noch viel mehr in insgesamt 15 Standorten, von denen Berlin der neueste ist, in 6 Ländern anzubieten. Ob Sie nun Stockholm und den berühmten Schärengarten mit dem Boot entdecken, eine Hop On – Hop Off Fahrt durch Kopenhagen machen oder Amsterdams schönste Sehenswürdigkeiten von den Grachten der Stadt sehen wollen, bei uns sind Sie an der richtigen Adresse. Und natürlich bieten wir auch in Berlin etwas Besonderes: zusätzlich zu unseren Hop On – Hop Off Bussen, mit denen Sie flexibel die Top-Attraktionen der Hauptstadt erleben können, bieten wir auch Hop On – Hop Off Fahrten mit dem Schiff und zeigen Ihnen von der Spree und den Kanälen der Stadt eine ganz neue Seite von Berlin. Wir freuen uns daher enorm, Strommas lange und bewegte Geschichte in einer der spannendsten Städte der Welt fortzuschreiben und Sie vielleicht sogar an Bord unserer grünen und umweltfreundlichen Busse willkommen zu heißen!

Übrigens: wussten Sie, dass Stromma einer der Hoflieferanten des schwedischen Königshauses ist? Wenn der königlichen Familie der Sinn also einmal nach einer Stadtrundfahrt und einem Ausflug steht, so wissen sie genau, wen sie anrufen können.