Niederlande
Utrecht

Stromma.jpg

Stromma Nederland ist der neue Name von Canal Company. Bereits seit dem Frühjahr 2016 gehört dieses altbekannte Amsterdamer Unternehmen zum schwedischen Konzern Stromma Group (Strömma Turism & Sjöfart), doch ab der Touristensaison 2017 ist dieser Name auch auf den Grachten zu sehen. Die Unternehmensgeschichte nahm 1912 mit der Reederei Bergmann und Meijer’s Rondvaarten (in den 1920er Jahren) ihren Anfang. In den Folgejahren entwickelte sich daraus mit der Canal Company die älteste und größte Reederei von Amsterdam.

Stromma Nederland möchte sich mit seinen Marken ‘Stromma.com’, ‘Canal Tours Amsterdam’ und ‘Hop On Hop Off’ als gastfreundlichstes und inspirierendes Tourismusunternehmen Amsterdams präsentieren. Das Unternehmen begrüßt jährlich anderthalb Millionen Gäste an Bord der 32 Rundfahrtschiffe, der 15 Schaluppen, ein Salonboot und hundert Tretboote für das ultimative Amsterdam-Erlebnis. Dank der gebündelten Kräfte mit Stromma Group können die Bereiche Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Marketing weiter gestärkt werden.


Stromma selbst ist schon zweihundert Jahre in der Schifffahrt und der Tourismusbranche in Schweden, Norwegen, Finnland und Dänemark aktiv. Dabei stammt der Firmenname vom schwedischen Wort für Strom (strömma). Das Unternehmen legt großen Wert auf Nachhaltigkeit und passt daher wunderbar zur mit dem Green Key-Zertifikat ausgezeichneten Canal Company. Wo möglich, wird die Umweltbelastung weiter reduziert, indem Motoren mit Erdgas- und Diesel- Elektro-Hybrid- Antrieb in zunehmendem Maße durch Elektro-Motoren ersetzt werden. Außerdem werden Produkte entwickelt, die dabei helfen, die städtischen Bereiche mit zu viel Publikumsverkehr zu entlasten. Dazu zählen etwa der A’DAM LOOKOUT. Nähere Informationen sind unter Stromma.nl und Stromma.com zu finden.