17365
Deutschland
Berlin

Tipps für historische Stadtführungen in Berlin

2022-01-20

Hop On – Hop Off Bus Routen - Tipps und Karte

Entdecke Berlin auf eigene Faust oder nimm an Strommas Stadtführungen teil, welche mit dem Bus oder zu Fuß stattfinden. Die wichtigsten historischen Sehenswürdigkeiten der Stadt befinden sich in der Nähe von Strommas Hop On – Hop Off Bushaltestellen. Dort kannst Du bequem an unseren Haltestellen aussteigen, um die Monumente und die fantastischen Gebäude der Stadt zu erkunden.  Unsere Flotte besteht aus grünen Bussen, die aufgrund Ihres leicht wiedererkennbaren Bären -Designs einzigartig aussehen. Die Fahrzeuge sind darüberhinaus sogar mit einem Schiebedach ausgestatten, damit Du bei guten Wetter Cabrio-Gefühle bekommst. Gut, oder? Mit Deinem Ticket erhältst Du die Möglichkeit zwei unterschiedliche Linien zu fahren und die Touren mit Audioguide in 16 Sprachen zu genießen. Gerne kannst Du an einer Haltestelle Deiner Wahl ein- und aussteigen, wann immer Du möchtest!

Tipps für Hop On – Hop Off Buslinien in Berlin

Mit unseren Bussen kannst Du Dich gemütlich zwischen den historischen Sehenswürdigkeiten, Attraktionen und Museen der Stadt bewegen. Um Dir die Zusammenstellung Deiner eigenen Sightseeing-Tour zu erleichtern, stellen wir Dir einige Routenvorschläge zur Verfügung.

Was ist das beste mit Strommas Hop On – Hop Off?
• Zwei Rundfahrten in einem Ticket
• Kostenlose Stornierung bis 24 Stunden vor der Abfahrt
• Sichere Online-Zahlungen und Online-Preisnachlass

Strommas Busse fahren in einer Frequenz von 15-60 Minuten. Schau Dir den Fahrplan an und buche Deine Bustour. Preis ab: 24 Euro (24h-Ticket).

Brandenburg-Gate.jpg

Die Geschichte der Berliner Mauer

Nachdem die Alliierten im Jahr 1945 Berlin erobern hatten, war die Stadt eine Viersektorenstadt geworden, welche von den Vereinigten Staaten von Amerika, Frankreich, Großbritannien und der Sowjetunion regiert wurde. Der Bau der Berliner Mauer im August 1961 hat die Stadt in West- und Ost-Berlin über 28 Jahren lang geteilt. Wir haben drei Standorte für Dich rausgesucht, wo Du Teile der Berliner Mauer entlang unserer Hop On – Hop Off Stadtrundfahrt sehen kannst.

Die Geschichte der Berliner Mauer

Bus route: 1
Haltestelle: 17, Mauerreste

Hier findest Du ein 200 Meter langes Stuck der sogenannten Grenzmauer-75 (Mauer der 4. Generation – erkennbar durch seine Bauart aus Betonplatten mit 3 Meter Höhe und 2 Meter in die Erde) dekoriert mit Graffiti sowie das Dokumentationszentrum „Topographie des Terrors“, welches aufgrund seiner Geschichte einen Besuch wert ist. Auf dem Gelände befand sich zu Zeiten des Dritten Reiches die Dienstzentrale der Geheimen Staatspolizei (Gestapo) und ihr „Hausgefängnis“ und zu einem späteren Zeitpunkt der Sitz der Reichsführung-SS und ihr Sicherheitsdienst.

Mauerreste---Topography-of-Terror.jpg

Die Geschichte der Berliner Mauer

Bus route: 1
Haltestelle: 18, Checkpoint Charlie

Der Checkpoint Charlie war einer der bekanntesten Grenzübergänge zwischen Ost- und West-Berlin und Schauplatz spektakulären Fluchten und spannender Geschichte.  Dabei war der Checkpoint ein Kontrollpunkt für Diplomaten und Angehörige des Militärpersonals zwischen dem Sowjetischen und dem Amerikanischen Sektor. Berühmt wurde dieser Übergang unter anderem als am 26./27. Oktober 1961 sich Panzer beider Seiten gefechtsbereit nur wenige Meter gegenüberstanden, nachdem DDR-Volkspolizisten einen amerikanischen Diplomaten die Einreise verweigert hatten und die Welt kurzzeitig den Atem anhielt.

Checkpoint Charlie Berlin

Die Geschichte der Berliner Mauer

Bus route: 2
Haltestelle: 3, East Side Gallery

Dieser ist mit 1,3 Kilometer Länge das längste noch verbliebene Stück Berliner Mauer und eine dauerhafte Open-Air Galerie. Nach dem Mauerfall im Jahr 1989 sind mehrere Künstler:innen aus unterschiedlichen Ländern eingeladen worden, dieses Stück der Mauer zu bemalen. Zwei bekannte „Gemälde” sind “Test the best” von Birgit Kinder und „Mein Gott, hilf mir diese tödliche Liebe zu überleben“ von Dmitri Wrubel.

East-Side-Gallery.jpg

Entdecke das Jüdische Museum

Bus route: 1
Haltestelle: 18: Checkpoint Charlie

Ein weiteres bemerkenswertes Museum ist das Jüdische Museum, denn Du findest hier nicht nur eine große Dauerausstellung, sondern auch ein ausgedehntes pädagogisches Angebot sowie das Archiv und ein Programm voller Veranstaltungen, welches sich an Kinder und Erwachsene richtet. Die Ausstellungen zeigen Dir die jüdische Geschichte und die Geschehnisse während dem Holocaust. Währenddessen lernen Kita- und Grundschulkinder auf einer spielerischen Art über die Arche Noah aus der Tora.

Architecture at Jewish Museum Berlin

Besuche die Berliner Ostseite und das DDR Museum

Bus route: 1
Haltestelle: 4: Museumsinsel

Steige an der weltberühmten Museumsinsel aus und bewundere diese Halbinsel, auf der sich prächtige Museen wie z.B. das Alte Museum befinden. Wenn Du aussteigst, wirst Du von dem souveränen Lustgarten begrüßt. 3 Minuten zu Fuß entfernt ist im Übrigen auch das DDR Museum, wo Du zum Beispiel alles über das Leben der Ost-Berliner Bevölkerung erfahren und durch typische DDR-Wohnungen laufen kannst.

DDR Museum Berlin, Wohnzimmer.jpg

Besuche die Berliner Ostseite und das DDR Museum

Bus route: 2
Haltestelle: 2: Frankfurter Allee

Ost-Berlin ist ein kompletter Kontrast zu West-Berlin, denn beide Seiten entwickelten sich bekanntermaßen sehr unterschiedlich während der Mauerzeit. Steige an der Frankfurter Allee aus und entdecke Architektur aus der DDR-Zeit. Die Gestaltung der ehemaligen Stalinallee besteht aus einer breiten Straße, sowohl für Autos als auch für Aufmärsche und Militärparaden geplant, symmetrisch gebauten Hochhäusern auf beiden Seiten der Straßen und die bekannten Zwillingstürme am Frankfurter Tor.

Berlin Stadtführung zu Fuß

Wenn Du am Brandenburger Tor (Haltestelle 6) aussteigst, kannst an unserem einstündigen Stadtrundgang durch das Regierungsviertel teilnehmen. Unsere Guides werden Dir alles Wissenswerte über die mächtigen Gebäude erzählen, wo der deutsche Staat seine Handlungen durchführt. Du kannst die Tour einzeln buchen oder sie ist ist in Deinem Hop On – Hop Off Ticket inbegriffen.

Berlins historische Sehenswürdigkeiten - Übersichtskarte inklusive Bushaltestellen

 

Mehr Dinge, die Du tun kannst

Tipps und Aktivitäten

Möchtest Du mehr über Berlin erfahren? Dann lies unseren Artikel Was man in Berlin machen kann. Wir haben die besten Tipps zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt, die Du kennen und zu Veranstaltungen, die Du besuchen solltest.

Die besten Sightseeing-Touren

Rundfahrten mit dem Bus, Schiff und zu Fuß

Buche online eine Stadtrundfahrt mit Stromma. Nimm unsere Hop On - Hop Off Busse, genieße die Architektur der Stadt bei einer Bootsfahrt auf der Spree oder nimm an unserem geführten Rundgang teil, der Dir den Deutschen Bundestag und andere interessante Gebäude zeigt. Entdecke Berlin mit uns!

Diese Website wird von Internet Explorer nicht unterstützt. Um sicherzustellen, dass die Website ordnungsgemäß funktioniert, empfehlen wir die Verwendung eines anderen Browsers.