24
Dänemark
Kopenhagen

Stromma & die globalen Ziele

Nachhaltige Entwicklung 

Zeige weniger Mehr lesen

Das globale Ziel Nr.5: Geschlechter-Gleichstellung

Gleichberechtigung und Frauenförderung  

Strommas Ziel:

  • Faire Gleichstellung von Männern und Frauen im Management
  • „Wir arbeiten auf die Gleichberechtigung in Bezug auf  Beschäftigung hin. Wir haben unsere Arbeit gegen sexuelle Belästigung und Diskriminierung verstärkt. “  

Das globale Ziel Nr. 7:  Bezahlbare und saubere Energie

Strommas Ziel:  

  • 27% erneuerbare Kraftstoffe  
  • "Wir arbeiten daran, fossile Brennstoffe durch erneuerbare Energien durch Umwandlung in Elektrofahrzeuge und erneuerbare Brennstoffe für die Verbrennung zu ersetzen." 
  •  „Unser Ziel ist es, erneuerbaren Strom in allen Räumlichkeiten anzuschaffen, in denen wir Einfluss auf die Energiequellen haben´´ 

Das globale Ziel Nr. 8: Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum 

Förderung dauerhaftes, inklusives und nachhaltiges Wirtschaftswachstum, produktiver Vollbeschäftigung und menschenwürdiger Arbeit. 

Strommas Ziel:  

  • Steigerung des Mitarbeiterzufriedenheitsindex (ESI)  
  • Verbrauch von Fairtrade-  und/oder biologischen Produkte wie zum Beispiel Kakao, Kaffee und tropischen Früchten 
  • „Wir agieren als verantwortungsbewusster Arbeitgeber für unsere eigenen Mitarbeiter und fordern unsere Lieferanten auf, unsere Anforderungen an gute Arbeitsbedingungen einzuhalten. Wir kaufen auch zertifizierte Produkte für Waren mit höheren Risiken in Bezug auf Arbeitsbedingungen und Menschenrechte. zum Beispiel Kaffee und Kakao “ 

Das globale Ziel Nr. 12: Verantwortungsvolle Konsum- und Produktionsmuster 

 Förderung der Ressourcen- und Energieeffizienz, einer nachhaltigen Infrastruktur und des Zugangs zu grundlegenden Dienstleistungen, umweltfreundlichen und menschenwürdigen Arbeitsplätzen sowie einer besseren Lebensqualität für alle.

 Strommas Ziel: 

  • 20% weniger Lebensmittelverschwendung  
  • 20% unserer Lebensmittel haben eine zertifizierte Herkunft  
  • "Einige der Restaurants haben Palmöl vollständig aus ihren Einkäufen gestrichen, andere folgen" 
  •  „Wir haben die Serviergrößen reduziert, ohne die Kundenzufriedenheit zu gefährden. Wir reduzieren den Einsatz von Einwegkunststoffen und haben uns verpflichtet, nur biologisch abbaubare Einwegkunststoffe zu kaufen. “ 

 

Das globale Ziel Nr. 13: Maßnahmen zum Klimaschutz

Umgehend Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen ergreifen 

Strommas Ziel: 

  •  Reduzierung der CO2-Emissionen um 40% gegenüber 2014 
  •  „Wir arbeiten daran, den Verbrauch von Kraftstoff und Energie zu reduzieren und auf erneuerbare Kraftstoffe und saubere Energiequellen umzusteigen.“  

Das globale Ziel 14: Leben unter Wasser 

Präservierung  und nachhaltige Nutzung von Ozeanen, Meeren und Meeresressourcen  

Strommas Ziel: 

 "Wir arbeiten mit dem WWF zusammen und finanzieren Naturschutzprojekte in und um die Ostsee mit." 

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Website wird von Internet Explorer nicht unterstützt. Um sicherzustellen, dass die Website ordnungsgemäß funktioniert, empfehlen wir die Verwendung eines anderen Browsers.