25
Finnland
Helsinki

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geschäftsbedingungen

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten zwischen Strömma Finland Oy Ab (SF) und jeder Partei, die persönlich oder über eine weitere Partei einen Vertrag mit SF gemäß den in der Bestätigung festgehaltenen Bestimmungen abschließt (KUNDE). Verträge können für Touren, für sonstige Produkte oder Dienstleistungen oder für eine Kombination davon (Veranstaltungen/Arrangements) abgeschlossen werden, und zwar für folgende Marken:  Helsinki Card, Helsinki Excursions, City Sightseeing Hop On Hop Off und Helsinki Sightseeing.

Wer haftet?

Der haftende Reiseveranstalter ist Strömma Finland Oy Ab, Unioninkatu 18, 00130 Helsinki, Finnland. Tel. +358 9 22881600.

Vertrag usw.

Als Reiseveranstalter haftet SF gegenüber dem KUNDEN für die Erbringung der Leistungen, die diesem vertragsgemäß zustehen. Diese Haftungsverpflichtung gilt auch in Bezug auf Leistungen, die von anderen Parteien als SF zu erbringen sind. Die Angaben in Katalogen, Broschüren und der Website sind für SF bindend, können aber vor Vertragsabschluss geändert werden, wenn ein entsprechender Vorbehalt ausdrücklich genannt und der KUNDE über die Änderung ausdrücklich informiert wird. SF behält sich Druckfehler und Irrtümer vor. Als Reiseveranstalter haftet SF dafür:

• Dem KUNDEN eine schriftliche Buchungsbestätigung und andere nötige Unterlagen zukommen zu lassen.
• Zahlungsinformationen bereitzustellen und für die Information des KUNDEN über alle wichtigen Aspekte im Zusammenhang mit der Veranstaltung bzw. dem Arrangement zu sorgen.
• Dass die Veranstaltung bzw. das Arrangement der in der Bestätigung enthaltenen Beschreibung entspricht. SF haftet nicht für Zusagen, die dem KUNDEN ohne Wissen von SF direkt von Dritten gemacht werden und über die SF weder informiert war noch hätte informiert sein müssen.

Die folgenden Begriffe sind in den allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Buchung folgendermaßen zu verstehen:

Abfahrt – die Uhrzeit, zu der der KUNDE von der Abfahrtsstelle abfährt.
Ankunft – die Uhrzeit, zu der der KUNDE ankommt und die Reise endet.
An Bord – wenn sich der KUNDE auf einem der Schiffe oder Busse von SF befindet.

Kauf

Tickets können, sofern erhältlich, bis zu im Online-Shop gekauft werden. Last-Minute-Tickets sind an der Abfahrtsstelle.

Gruppen: Wenden Sie sich bitte an den Vertrieb von Strömma. Vorbestellungen werden unter bestimmten Bedingungen angenommen.  

Shore Excursions: ’Money back guarantee’ and ‘Back-to-ship guarantee’

Download the terms and conditions for Shore Excursions as a PDF >>

Rechnungsgebühr

Bei Vorbestellungen per Telefon/E-Mail über den Vertrieb von Strömma wird pro Buchung eine Rechnungsgebühr in Höhe von € 13 erhoben, unabhängig von der Anzahl der Personen.

Ab wann sind Buchungen durch den Kunden verbindlich?

Die Buchung ist für SF und den KUNDEN verbindlich, sobald SF die Buchung bestätigt hat und der KUNDE innerhalb der vereinbarten Zahlungsfrist den vereinbarten Buchungspreis bezahlt hat.

Bestätigung

Die Buchungsbestätigung erfolgt per E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse.

Tickets für Boots- und Sightseeing-Touren: Bei Eintrittskarten gilt die E-Mail-Bestätigung als Ticket. Am Veranstaltungstag muss die gedruckte E-Mail-Bestätigung an der Abfahrtsstelle vorgelegt werden.

Helsinki Card-Gutscheine können in Helsinki Expert-Shops gegen Helsinki Cards eingelöst werden (siehe Bestätigung).

Wenn für mehrere Tickets eine Bestätigung über alle Tickets versendet wird, müssen diese Tickets zum gleichen Zeitpunkt genutzt werden. Solche Tickets können nicht für einen späteren Zeitpunkt zurückbehalten werden. Ticketangebote können nicht mit anderen Rabatten, Vergünstigungen oder Angeboten kombiniert werden. Eine Rückerstattung nicht benutzter Tickets ist nicht möglich.

Wann muss der Kunde zahlen?

Der KUNDE hat die Zahlung für die Veranstaltung bzw. das Arrangement spätestens an dem in der Bestätigung genannten Datum zu leisten. SF behält sich das Recht vor, im Rahmen der Bestätigung eine Anzahlung (Buchungsgebühr) zu verlangen.

Buchung von Fahrten/Pauschalfahrten

Wenn die Veranstaltung bzw. das Arrangement nur eine Fahrt oder eine Pauschalfahrt beinhaltet, erfolgt die Bezahlung bei Online-Buchung per Karte oder über den Strömma-Vertrieb. Der vereinbarte Preis muss vertragsgemäß bis spätestens 00:00 Uhr (Mitternacht) des Tages, an dem die Buchung erfolgt, bei SF eingehen.

Was passiert, wenn der Kunde nicht fristgerecht zahlt?

SF verschickt keine Zahlungserinnerungen für nicht bezahlte Buchungen. Die Buchung wird storniert, wenn der fällige Betrag nicht zu dem in der Bestätigung genannten Fälligkeitsdatum bei SF eingegangen ist.  Wenn der KUNDE nicht fristgerecht bezahlt, gilt dies als De-facto-Stornierung der Buchung. In diesem Fall gelten die Stornierungsregeln.

Wie kann der Kunde stornieren/umbuchen?

Der KUNDE kann die Stornierung mündlich oder schriftlich an SF oder die Stelle richten, bei der die Buchung getätigt wurde. Alle Stornierungen und Änderungen sind zwischen Montag und Freitag bis 16:00 Uhr telefonisch an die Nummer + 358 9 2288 1600 oder schriftlich per E-Mail an sales@stromma.fi zu richten.

Der KUNDE kann bei gebuchten Veranstaltungen/Arrangements, die von SF zu einem Festpreis angeboten werden (Pauschalangebote), nicht einzelne Bestandteile der Veranstaltung bzw. des Arrangements stornieren.

Gruppen von 1-9 Personen
•    SF behält 100 % vom Buchungspreis ein, wenn eine Buchung weniger als 24 Stunden vor Abfahrt storniert wird.
•    SF behält 100 % vom Buchungspreis ein, wenn eine Mittsommerfahrt 0-7 Tage vor Abfahrt storniert wird.

•    SF behält 100 % vom Buchungspreis ein, wenn eine Halbtagestour nach Porvoo weniger als 72 Stunden vor Abfahrt storniert wird.
•    Der gesamte Preis wird erstattet, wenn die Buchung gemäß den Stornierungsvorgaben storniert wird.

Gruppen über 9 Personen
•    SF behält 100 % vom Buchungspreis ein, wenn eine Buchung weniger als 72 Stunden vor Abfahrt storniert wird.
•    SF behält 50 % vom Buchungspreis ein, wenn eine Buchung 3-6 Tage vor Abfahrt storniert wird.
•    SF behält 100 % vom Buchungspreis ein, wenn eine Mittsommerfahrt 0-14 Tage vor Abfahrt storniert wird.
•    Der gesamte Preis wird erstattet, wenn die Buchung gemäß den Stornierungsvorgaben storniert wird.

Änderungen durch SF und Kundenrechte usw.

SF kann die Bedingungen der Veranstaltung bzw. des Arrangements ändern, sofern dem KUNDEN gleichwertige andere Leistungen angeboten werden können. Wenn SF höhere Kosten entstehen, nachdem der Vertrag für beide Parteien verbindlich geworden ist, kann SF den Preis für die Fahrt um einen den Mehrkosten entsprechenden Betrag erhöhen, sofern die höheren Kosten auf Änderungen an der Besteuerung oder anderen Gebühren im Zusammenhang mit den in der Veranstaltung bzw. dem Arrangement enthaltenen Leistungen zurückzuführen sind.

Der Preis darf in den letzten 20 Tagen vor Abfahrt nicht erhöht werden und der KUNDE muss umgehend informiert werden. Der Preis für die Veranstaltung bzw. das Arrangement wird gesenkt, wenn die SF entstehenden Kosten aus den oben angegebenen Gründen über 20 Tage vor Ankunft sinken.

Wenn die Veranstaltung bzw. das Arrangement nicht gemäß der Bestätigung und diesen Geschäftsbedingungen durchgeführt werden kann und SF dem KUNDEN keine gleichwertigen anderen Leistungen anbieten kann, hat der KUNDE das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Der KUNDE hat zudem das Recht, vom Vertrag zurückzutreten, wenn sich die Geschäftsbedingungen erheblich zu seinem Nachteil ändern. SF muss in diesen Fällen alle gezahlten Beträge vollständig erstatten. Bei Mängeln ist der KUNDE verpflichtet, die SF Mitarbeiter an Bord während der Fahrt darüber zu informieren, damit SF die Möglichkeit hat, Abhilfe zu schaffen. Andernfalls verzichtet der KUNDE auf eine Geltendmachung des Mangels.

Wofür haftet der Kunde?

Das Mindestalter des KUNDEN für eine Buchung/einen Vertragsabschluss mit SF beträgt 18 Jahre.

Der KUNDE ist persönlich dafür verantwortlich, die nötigen Formalitäten für die Durchführung der Fahrt zu erledigen.

SF hat das Recht, den Vertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen, wenn der KUNDE oder eine Person in der Gruppe des KUNDEN sich an Bord unangemessen verhält und/oder Schäden verursacht. Bei Kündigung des Vertrags mit sofortiger Wirkung aus einem der oben genannten Gründe stellt SF dem KUNDEN eine Aufwandsgebühr in Höhe des Schadens, mindestens jedoch in Höhe von € 500 in Rechnung.

Was geschieht im Streitfall?

Bei Beanstandungen sollte sich der KUNDE an SF wenden. Alle Beanstandungen müssen Mitarbeitern oder Besatzungsmitgliedern umgehend zur Kenntnis gebracht werden. Wenn dies nicht möglich ist, wenn in Bezug auf eine Beanstandung keine gütliche Einigung erzielt werden konnte oder wenn die Beanstandung eine Rückerstattungsforderung umfasst, muss die Reklamation innerhalb eines Kalendermonats nach der betreffenden Veranstaltung schriftlich per E-Mail an sales@stromma.fi übermittelt werden.

Der Schadensersatz ist auf die unmittelbaren Kosten für die Tour oder die Leistung begrenzt.

Wenn der KUNDE und SF keine Einigung erzielen, können sie sich an die finnische Behörde für Wettbewerb und Verbraucherschutz oder ein ordentliches finnisches Gericht wenden.

Diese Website wird von Internet Explorer nicht unterstützt. Um sicherzustellen, dass die Website ordnungsgemäß funktioniert, empfehlen wir die Verwendung eines anderen Browsers.